Laden...

Afrikanischer Waldkauz

//Afrikanischer Waldkauz
Afrikanischer Waldkauz2018-07-11T14:42:41+02:00

Project Description

Afrikanischer Waldkauz

(Strix woodfordii)

Nachtjager!

Der Afrikanische Waldkauz kommt in Afrika südlich der Sahelzone vor. Er ist nacht- und dämmerungsaktiv und nistet in Baumhöhlen.

Wie alle Eulen können auch die Waldkäuze ihren Kopf um 270° drehen, da sie 14 Halswirbel haben (der Mensch hat nur 7 Halswirbel).

Waldkäuze sind Lauerjäger, die regungslos auf einem Spähposten sitzen und dann – durch den lautlosen Flug – unbemerkt angreifen.

Lebenserwartung
ca. 20–25 Jahre

Nahrung
Überwiegend Insekten, aber auch Frösche, Reptilien, kleine Säuger und Kleinvögel.

Fortpflanzung
Brutzeit 31 Tage
2–3 Eier

Namensgebung
Der Afrikanische Waldkauz wird auch Woodford-Kauz oder Woodford-Waldkauz genannt und ist eine Art aus der Familie Eigentlichen Eulen.