Projekt Beschreibung

Ouessant-Schafe

(Ovis gmelini aries)

Rasenmäher!

Quadratisch, praktisch, gut! Die kleinste Schafrasse Europas hat ihren Namen von der Bretonischen Île d’Ouessant, einer kleinen, baumlosen Insel im französischen Atlantik. Nahrungsarme Vegetation kombiniert mit rauem Klima auf der Insel Ouessant führten zu dieser robusten, anspruchslosen Schafrasse. Ihre Anspruchslosigkeit ist der Grund, warum Ouessantschafe gern als ökologische Rasenmäher zur privaten oder öffentlichen Grünlandpflege genutzt werden.

Die Schafe zum „unter den Arm klemmen“ werden nicht größer als 49 cm (Männchen) bzw. 46 cm (Weibchen) groß. Die meisten Ouessantschafe sind schwarz, es gibt sie aber auch in braun und weiß.

Lebenserwartung
ca. 12–18 Jahre

Nahrung
Gras, im Winter Heu.

Fortpflanzung
Tragzeit 150 Tage, 1 Lamm

Herkunft
Bretonische Insel Ouessant

Besonderes
Kleinste Schaffrasse Europas.
Männchen bis zu 49 cm bzw.Weibchen bis zu 46 cm.