Mitmenschen schützen und zum Erhalt des Wildpark Müden beitragen.

Familie Seemann aus Müden näht aus Stoffresten und Gummizügen Mund- und Nasenschutzmasken. Seit dem 27.04.2020 gilt im Einzelhandel, Bus und Bahn die Tragepflicht einer solchen Maske. Wer den Lebensmittelmarkt betreten wollte und noch keine Maske hatte, konnte für einen Spendenbeitrag auf die selbsthergestellten Schutzmasken zurückgreifen. Auf dem Aufsteller vor dem Eingang die Aufschrift “Aus Müden für Müden”.

Die wiederverwendbaren Masken stellt die Familie aus Müden nun für einen Spendenbeitrag im Eingangsbereich von Tante Hanna zur Verfügung, sie selbst machen dies ehrenamtlich. Die Einnahmen gehen zu 100 % an den Wildpark Müden und tragen zum Erhalt des Parks mit seinen rund 200 Tieren bei, der aus Präventionsmaßnahe ebenso vorübergehend schließen musste.

Durch die hohe Nachfrage werden weitere Stoffreste und Gummizug-Spenden für die Herstellung benötigt. Diese können bei Tante Hanna in der Hauptstraße 4a in 29328 Müden/Örtze abgegeben werden.

Geschäftsführer Thomas Wamser besuchte selbst den Lebensmittelmarkt mit einem Europäischen Uhu um sich die Masken anzuschauen und sich für das solidarische Engagement aus Müden zu bedanken.

Foto: Bettina Bouma (Touristen-Information Müden (Örtze)

Foto von Links:  Familie Seemann, Thomas Dietz (Marktleiter Tante Hanna GmbH), Thomas Wamser (Geschäftsführer Wildpark Müden GmbH)

Weitere Möglichkeiten den Wildpark Müden zu unterstützen finden Sie auf: http://helfen.wildparkmueden.de

13.05.2020
Masken für den Erhalt unseres Wildparks ❤️

🤗 Seit April stellte Familie Seemann ihre selbstgenähten Mund- und Nasenschutzmasken im Eingangsbereich des Tante Hanna GmbH Lebensmittelmarktes in Müden zur Verfügung. Diese konnten für eine Spende an unseren Wildpark Müden dort mitgenommen werden.

🎉 Gestern übergab uns Familie Seemann die riesige Spende! Fantastische 1849,- EUR kamen zusammen – ihr seid der Wahnsinn! 🎉

🤸‍♀️ Wir sind völlig aus dem Häuschen und sehr, sehr dankbar für das großartige Engagement, die großartige Arbeit, und die vielen geopferten Freizeitstunden. Außerdem natürlich vielen herzlichen Dank an die vielen großzügigen Spender.

✌️Die übrigen Masken wurden an die Grundschule Müden übergeben.

Von Links: Unsere Tierpflegerin Stephanie mit Weißgesichtseule “Schnarchi”, Michael Gebers (Geschäftsführer der Tante Hanna GmbH), Familie Seemann, Thomas Wamser (Geschäftsführer Wildpark Müden GmbH) und Thomas Dietz (Marktleiter Tante Hanna Müden)